Garantierte Reaktionszeiten.
Umfassende Vorbereitung.

Mit unserem Incident Response Service stellen wir sicher, dass Ihrem Unternehmen im Ernstfall die richtigen Ressourcen und Kompetenzen zur Verfügung stehen. Sie zahlen eine feste monatliche Pauschale und wir bieten Ihnen dafür einen Bereitschaftsdienst mit garantierten Annahme- und Reaktionszeiten. Durch einen im Vorfeld von uns erarbeiteten Maßnahmenplan sparen Sie im Ernstfall wertvolle Zeit.

weiterlesen

Cyber Security für KRITIS-Unternehmen

Kritische Infrastrukturen schützen und gesetzeskonform agieren

Mit unseren Serviceleistungen für kritische Infrastrukturen verhelfen wir KRITIS-Betreibern zu einem hohen Sicherheitsniveau. Zudem sorgen wir mit unseren Cyber-Security-Lösungen dafür, dass unsere Kunden gesetzeskonform agieren und branchenspezifische Vorgaben einhalten.

Must-haves

Managed Detection and Response for OT

Unser Managed Detection and Response Service für OT-Umgebungen vereint modernste Technologien mit dem Expertenwissen unserer Cyber-Defense-Experten. Indem wir eine automatisierte Incident-Erkennung mit einer manuellen Überwachung kombinieren, schaffen wir Visibilität und sorgen dafür, dass KRITIS-Betreiber im Ernstfall handlungsfähig bleiben.

Mehr Infos

Orientierungshilfe SzA – Readiness Assessment

Das IT-SiG 2.0 verpflichtet KRITIS-Betreiber, angemessene Systeme zur Angriffserkennung (SzA) zu implementieren. Um Sie bei der Bewältigung dieser Herausforderung zu unterstützen, bieten wir das SzA Readiness Assessment an. Es beinhaltet umfassende Beratungsleistungen sowie Unterstützung bei der Umsetzung gesetzeskonformer Angriffserkennungen.

Mehr Infos

Incident Response Service

Mit unserem Incident Response Service stellen wir sicher, dass Ihrem Unternehmen im Ernstfall die richtigen Ressourcen, Werkzeuge und Kompetenzen zur Verfügung stehen. Sie zahlen eine feste monatliche Pauschale und wir bieten Ihnen dafür einen zuverlässigen Bereitschaftsdienst mit garantierten Annahme- und Reaktionszeiten – und zwar rund um die Uhr. 

Mehr Infos

Steuer-, Leit- und Produktions­netze gesetzeskonform absichern

Gesetzeskonforme Angriffserkennung und professionelle Incident Response

Mit dem Managed Detection and Response Service für OT-Umgebungen (MDR OT) können wir ein System zur Angriffserkennung bieten, das den Anforderungen der BSI-Orientierungshilfe gerecht werden und die im IT-SiG 2.0 festgeschriebenen Vorgaben zur SzA-Implementierung erfüllen kann. Wenn Sie sich für MDR OT entscheiden, werden Ihre Steuer-, Leit- und Produktionsnetze kontinuierlich von unseren Experten überwacht. Die Spezialisten analysieren verdächtige Ereignisse, schlagen bei Angriffen Alarm und führen notwendige Maßnahmen zur Angriffsabwehr durch. Unser MDR-Service enthält außerdem alle Leistungen unseres Incident Response Service, sodass Sie im Ernstfall innerhalb garantierter Reaktionszeiten Unterstützung bei der Angriffsabwehr und -bewältigung erhalten.

Grafik 1: Serviceüberblick

Identifikation sicherheitsrelevanter Schwachstellen

Um Schwachstellen in Ihrer Cyber-Security-Architektur aufdecken zu können, führen wir verschiedene Pentest-Szenarien durch (Physischer Zutritt, Social Engineering, Pentest Perimeter, Pentest Leitnetz, Kompromittierung Office-Client). So zeigen wir Sicherheitslücken auf, über die echte Angreifer Zugriff auf Ihre Steuer- oder Leitnetze erlangen können. Im besten Fall führen wir die Szenarien in einer redundanten Umgebung durch, sodass keine Produktivsysteme gestört werden. Alternativ können uns Auftraggeber bei jedem Schritt begleiten. Sie werden dann bei Entscheidungen, die zur Beeinträchtigung der Systeme führen könnten, hinzugezogen. So haben unsere Auftraggeber stets die volle Kontrolle. Nach der Durchführung des Pentests erstellen wir auf Basis der Ergebnisse individuelle Handlungsempfehlungen und unterstützen Sie auf Wunsch bei der Umsetzung notwendiger Maßnahmen. 

Unsere Herstellerempfehlung

Wir unterstützen Sie bei der Auswahl der für Ihre Anforderungen geeigneten Technologie. Dabei legen wir großen Wert darauf, dass die von uns empfohlenen Produkte zu Ihrem Umfeld sowie zu Ihrer Risikolage passen. Zudem achten wir darauf, dass sie handhabbar sind.

Claroty

Mit den Lösungen von Claroty schließen wir die Lücke in der industriellen Cybersicherheit zwischen Informationstechnologie und betrieblichen Technologieumgebungen.

mehr Infos zu Claroty

Check Point

Mit der mehrstufigen Sicherheitsarchitektur von Check Point schützen wir unter anderem Netzwerke, Endpoints, Browser und Cloudumgebungen zuverlässig vor Cyberangriffen.

mehr Infos zu Check Point

macmon

Mit der macmon-Lösung Network Access Control (NAC) bauen wir ein modernes IT-Bestandsmanagement auf und schützen Ihre Netzwerke vor unerwünschten Eindringlingen.

mehr Infos zu macmon

Ergänzende Services

Orientierungshilfe SzA – Readiness Assessment

Das IT-Sicherheitsgesetz 2.0 verpflichtet KRITIS-Betreiber, angemessene Systeme zur Angriffserkennung (SzA) einzusetzen. Wir beraten Sie zu den Anforderungen der BSI-Orientierungshilfe und unterstützen Sie bei der Umsetzung gesetzeskonformer Systeme.

Cyber Security Support Services

Wir unterstützen Sie beim Betrieb Ihrer IT-Security-Infrastruktur und setzen dabei auf Support-Prozesse, die nach ITIL und ISO 9000 zertifiziert. Vom reinen Telefon-Support über den Co-Managed Service bis hin zum Full Managed Service stehen Ihnen drei verschiedene Servicemodelle zur Auswahl mit denen Sie Ihren individuellen Unterstützungsbedarf abdecken können.  

Weitere Infos zum Thema KRITIS

Blog Consulting & Integration

Orientierungshilfe SzA – Readiness Assessment: Der BSI-Orientierungshilfe begegnen

Ergänzend zur Orientierungshilfe des BSI bietet r-tec ab sofort SzA Readiness Assessment an. Das Angebot beinhaltet eine umfassende Beratung zu den Anforderungen der BSI-Orientierungshilfe sowie zur Umsetzung einer gesetzeskonformen Angriffserkennung.

Whitepaper Angriffserkennung

Whitepaper | Angriffserkennung für KRITIS-Betreiber

Whitepaper zur SzA-Implementierung: Wie KRITIS-Betreiber der BSI-Orientierungshilfe begegnen könnenWhitepaper zur SzA-Implementierung: Wie KRITIS-Betreiber der BSI-Orientierungshilfe begegnen können.

Blog Consulting & Integration

Der bessere Umgang mit dem IT-Sicherheitsgesetz 2.0

Der viel diskutierte Entwurf zum IT-Sicherheitsgesetz 2.0 wurde kürzlich von der Bundesregierung beschlossen. Welche Neuerungen das IT-SiG 2.0 mit sich bringt und was KRITIS-Unternehmen tun müssen, um die Gesetzesanforderungen zu erfüllen, haben die beiden r-tec-Mitarbeiter David Haase, Teamleiter Strategie & Consulting, und Stephan Uhde, Teamleiter IT-Sicherheitsarchitektur, im Interview erläutert.

Events

Angriffserkennung in Industrie- und KRITIS-Umgebungen

Im Webcast geben wir einen Überblick über aktuelle Cyberrisiken, mit denen Produktionsumgebungen, Steuer- und Leitnetze konfrontiert sind. Darüber hinaus zeigen wir mit Blick auf aktuelle Vorgaben für KRITIS-Betreiber und Standards für Industrieunternehmen, wie Sie eine effektive Angriffserkennung umsetzen und so Ihre Assets schützen.

Warum r-tec?

  • Technisch voraus, menschlich auf Augenhöhe
  • Passgenaue Servicelösungen, kurze Reaktionszeiten, schnelle Terminierung, direkter Expertenkontakt
  • Schnelle Hilfe im Angriffsfall
  • ausgeprägte Service Struktur
  • 25 Jahre Erfahrung in Konzeption, Aufbau und Betrieb von Cyber Security Lösungen
  • ISO 9001 und ISO 27001 zertifiziert

Kontaktieren
Sie uns!

Sie haben ein IT Security-Projekt, bei dem wir Sie unterstützen können? Wir beraten Sie gerne! Hier können Sie ein unverbindliches und kostenloses Erstgespräch vereinbaren.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.)

Von Zeit zu Zeit möchten wir Sie über unsere Produkte und Dienstleistungen sowie andere Inhalte informieren, die für Sie von Interesse sein könnten.

Wir verarbeiten und speichern Ihre Daten. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz.

Bitte rechnen Sie 9 plus 2.