CPX 360 präsentiert Cyber-Security-Lösungen der Zukunft

Von Nano-Agents bis Industrial Firewalls: Brandaktuelle Cyber-Security-Trends standen Anfang Februar im Mittelpunkt der CPX 360 in Wien. Auf der Cyber Security-Konferenz unseres Partnerunternehmens Check Point wurden innovative Lösungen und Ansätze präsentiert, die Cyberkriminellen das Leben in Zukunft schwerer machen werden. r-tec war ebenfalls vor Ort, um sich für Sie über die neuesten Möglichkeiten der Cybercrime-Prävention und -Abwehr zu informieren.

Nano-Agents für mehr IT-Sicherheit

Dabei setzt Check Point in erster Linie auf „Protection“-Lösungen, die Cyberangriffe mit hoher Verlässlichkeit unterbinden. Dazu zählt auch die Sicherheitsplattform Check Point Infinity next, die verschiedene IT-Umgebungen wie Netzwerke, Endpoints, Mobilgeräte, Browser, IoT, Cloudumgebungen, Container, Workloads oder Serverless Computing zuverlässig vor Cyberangriffen schützt. „Check Point setzt dafür sogenannte Nano-Agents ein und verfolgt damit einen ganz neuen Ansatz“, erklärt Marek Stiefenhofer, Leiter des r-tec-Geschäftsbereichs Cyber Security Consulting, der in Wien viele Gespräche führte. „Jede Umgebung, die geschützt werden muss, erhält einen eigenen schlanken Agenten, der aus der Infinity-Cloud gesteuert und stetig um neue Funktionen erweitert wird.“

In Wien wurde die aktuelle Infinity Next Plattform vorgestellt, die im Vergleich zum Vorgänger neue, spannende Features zur Bekämpfung von Bedrohungen der V. und VI. Generation bereithält. „r-tec-Kunden, die Check-Point-Lösungen früherer Generationen nutzen, können die neuen Features bei Bedarf ganz einfach aktivieren.“

r-tec-Kunden, die Check-Point-Lösungen früherer Generationen nutzen, können die neuen Features bei Bedarf ganz einfach aktivieren.

Marek Stiefenhofer, Bereichsleiter Cyber Security Consulting

Neuheiten für die Industrie 4.0

Präsentiert wurden außerdem spezielle Lösungen für Industrieunternehmen: „Check Point kooperiert mit zahlreichen renommierten Automatisierungsherstellern und versteht daher über 300 Industrieprotokolle, die mit speziellen Industrial Firewalls geschützt werden können“, erläutert Stiefenhofer. “Hier ergänzt Check Point unser Portfolio rund um das Thema Cyber Security für die Industrie 4.0.“

Hochperformante Lösungen

„Check Point arbeitet darüber hinaus an Firewalls mit Latenzen von unter einer Mikrosekunde, um zum Beispiel den Hochfrequenzhandel abzusichern“, ergänzt Stiefenhofer. „Interessant sind auch die hochperformanten Appliances, die per Maestro verbunden werden und unglaubliche Durchsätze von 450 Gigabyte pro Sekunde erreichen.“

Neben „Protection“-Lösungen wurde mit InfinitySOC außerdem eine Threat-Hunting-Umgebung vorgestellt, die Anomalien und Angriffe zuverlässig erkennt und aufklärt.

Innovationen, Informationen und spannende Diskussionen

Angesichts dieser und vieler weiterer Neuheiten, die in Wien präsentiert wurden, fällt das Fazit des r-tec-Teams zur CPX 360 äußerst positiv aus: „Das Programm versprach Innovationen, Informationen und spannende Diskussionen“, fasst Marek Stiefenhofer zusammen. „Unsere Erwartungen wurden nicht enttäuscht: Wir haben viele interessante Neuheiten und innovative Lösungen entdeckt, mit deren Hilfe die IT-Sicherheit in Zukunft weiter gestärkt werden kann.“ Die Veranstaltung habe zudem gezeigt, welch große Bedeutung dem Bereich Cyber Security heute zukommt: „Immerhin nahmen rund 5.000 Besucher an der CPX 360 2020 in Wien teil – so viele wie nie zuvor.“

ÜBER DAS UNTERNEHMEN

Check Point Software Technologies GmbH

Check Point Software Technologies GmbH ist ein führender Anbieter von Cybersicherheits-Lösungen für öffentliche Verwaltungen und Unternehmen weltweit. Die Lösungen schützen Kunden vor Cyberattacken mit einer branchenführenden Erkennungsrate von Malware, Ransomware und anderen Arten von Attacken. Check Point bietet eine mehrstufige Sicherheitsarchitektur, die Unternehmensinformationen in CloudUmgebungen, Netzwerken und auf mobilen Geräten schützt sowie das umfassendste und intuitivste „One Point of Control“-Sicherheits-Managementsystem. Check Point schützt über 100.000 Unternehmen aller Größen.

mehr Infos